About

Sehnsucht ist das wohl älteste Motiv in CONNYs Texten: ob es eine Sehnsucht nach fernen Ländern und neuen Abenteuern ist oder die Sehnsucht nach einer Liebe, die den Moment des ersten Kusses überdauert – in CONNYs Stimme schwingt stets eine Traurigkeit mit, die dem Hörer das Bild eines nachdenklichen und zu- weilen einsamen Charakters vermittelt. Seit er auf Solo-Pfaden unterwegs ist, hat seine Musik bedeutend an Ernsthaftigkeit gewonnen.

Als erklärter Feminist behandelt CONNY in seinen Texten Geschlechterrollen, Männlichkeit, Kapitalismuskritik und das Leben in einem System, das auf all die- sen Säulen aufgebaut ist. Dabei spricht er sowohl als außenstehender Beobachter und prangert an, wählt aber oft auch gezielt eine ganz persönliche und private Perspektive und lässt den Hörer an seinen Gefühlen teilhaben.

Gemeinsam mit seinem Produzenten-Team DONKONG und Elias Manikas arbeitet CONNY aktuell an seinem Debütalbum namens „Manic Pixie Dream Boy“.

Vita

geboren 1987 in Düsseldorf | 2007-2010 Bachelorstudiengang Informationsverarbeitung & Philosophie in Köln | 2008 Gründung der Band Der Plot | 2010-2016 selbstständig als Software-Architekt und Projektleiter in Köln | 2014 Albumrelease „Mit der Concorde über den Atlantik“ | 2015 Albumrelease „Interrobang“ | 2017 Start eines eigenen Podcasts „Plotcast“ | 2018 Uraufführung seines Theaterstücks „Lieder über Lara“ in Köln & Albumrelease „Lieder über Lara“ | seit 06/2020 Autor/Texter im Verlag bei Sony/ATV | 2020 Albumrelease „Biedermann & Brandstifter“