Kategorie: #StattKatar

Tag15: Female Pleasure statt Katar

Die Dokumentation „Female Pleasure“ erschien 2018 und erzählt die Geschichten von 5 Frauen, die sich gegen die Fesseln und die Gewalt von Patriachat und/oder religiösen Gemeinschaften wehren. Der Film ist aktuell nicht kostenfrei zu sehen, kann aber aber bei vielen VOD Plattformen für kleines Geld geliehen werden. „Fünf mutige, kluge und selbstbestimmte Frauen stehen im […]

Tag14: Iran Updates statt Katar

Ich bin sehr dankbar, dass es einen Podcast gibt, der die aktuelle Nachrichtenlage zur Revolution im Iran sortiert und aufbereitet. Der Podcast „Das IRAN Update“ erscheint einmal pro Woche und hilft mir sehr, die Geschehnisse zu verstehen und einzuordnen. Große Empfehlung! https://dasiranupdate.podigee.io/ „Seit dem Tod der 22jährigen Kurdin, Mahsa Jina Amini setzen täglich tausende Menschen […]

Tag13: Mehr Katar-Kritik statt Katar

Diesen Podcast habe ich schon seit Beginn der WM auf der Liste, bin aber jetzt erst dazu gekommen, selber auch reinzuhören, bevor ich ihn hier empfehle: „Ausverkauft“ heißt der SPIEGEL Podcast, der leider aktuell lediglich über SPIEGEL Online mit Digital-Abo oder Spotify zu hören ist. Nach den ersten 2 Folgen kann ich sagen: gerade im […]

Tag12: Popfeminismus statt Katar

#MeToo, Femen, Bad feminists, Beyoncé, King Kong Theorie, Spice Girls… der Feminismus hatte in den letzten Jahren und Jahrzenten viele, oft kontrovers diskutierte Gesichter. Diese Dokumentation versucht eine Einordnung. https://www.arte.tv/de/videos/086901-000-A/der-neue-feminismus/ Der neue Feminismus. Zwischen Pop und Marketing – frei streambar in der arte Mediathek – 54 Minuten Regie: Élise Baudouin (Mehr über die Idee hinter […]

Tag11: Ein neuer Blick auf StarWars statt Katar

Wiedermal eine Youtube-Kanal-Empfehlung: Der Youtube-Kanal PopCultureDetective gehört ebenfalls zu einem meiner absoluten Favoriten: in liebevollen, extrem ausführlichen Essays werden aktuelle Serien und Filme auf (oftmals problematische) „Tropes“ untersucht. Tropes sind als dramaturgisches Mittel angewendete Klischees und Stereotypen, meist in der Charakterzeichnung. Wer mein CONNY-Projekt verfolgt, kennt z.B. schon das „Manic Pixie Dream Girl“ als eine […]

Tag10: Spice Girls statt Katar

„Die Spice Girls prägten eine ganze Generation. Mädchen auf der ganzen Welt identifizierten sich mit ihnen und machten sich die sprichwörtliche Girl Power zu eigen. Nummer-eins-Hits in 35 Ländern machten sie zu globalen Megastars, Auftritte mit Prinz Charles oder Nelson Mandela folgten, leider auch die ganze Aufmerksamkeit der unerbittlichen britischen Yellow Press. Die Zuschauerinnen und […]

Tag9: Feministische Utopien statt Katar

Der Lila Podcast ist einer meiner Goto-Podcasts, wenn es um Feminismus geht. In einer der für mich beeindruckensten Folgen hält die Kulturwissenschaftlerin Mithu Sanyal einen Vortrag über die Zukunft feministischer Debatten im Rahmen des Frauenstudien-Kongresses 2018 in München. https://lila-podcast.de/lila106-liebe-deinen-feminismus-wie-dich-selbst/ Lila Podcast Folge 106: Liebe deinen Feminismus wie dich selbst – frei streambar auf der Website […]

Tag8: Video-Essays statt Katar

Das „Video-Essay“ ist für mich eins der spannendsten neuen Medien-Formate. Die Youtuberin Natalie Wynn aka ContraPoints bringt dieses Format auf ein ganz neues Level: durch die aufwändigen Szenerien und Kostüme sowie das extrem gute Writing werden ihre Videos so viel mehr als „Meinungs-Vlogs“. Ich bin nach dem ersten Video sofort Patreon geworden und teile mir […]

Tag7: Störche statt Katar

Es fällt mir nicht leicht, das „Great Stork Derby“ (dt.: „Das große Storchenrennen“) einzuordnen, weil diese Geschichte auf so vielen Ebenen bemerkenswert ist. Der kanadische Anwalt Charles Vance Millar hatte in seinem Testament festgehalten, dass sein verbleibendes Vermögen an die Einwohnerin Torontos gehen sollte, die in den 10 Jahren nach seinem Tod die meisten Kinder […]

Tag6: Rap-Musicals statt Katar

Mit „Hype“ hat WDR Cosmo dieses Jahr ein spannendes Projekt vorgelegt: kann man Musical, Rap und Serie mischen? Aus meiner Sicht in jedem Fall ein Format mit Zukunft. „Musa und Naila kommen aus dem sozial benachteiligten Kölner Stadtteil Porz-Finkenberg. Er: gescheitertes Rap-Talent. Sie: erfolgreiche Influencerin. Beide hadern mit ihrem Leben, beide kämpfen um ihren Platz […]